Die Helden aus Reihe 7

Hier eine kleine Synopse betreffend die typische Unterhaltung zweier Konzertbesucher im Wandel der Zeiten:

1990:

„WHOOO-HOOO!!!…“ ……. „yeah, voll geil, Alter!“ …………………… *pfeiiiif* …………… „Boah, ey, voll das Brett!“ …………….. „YOU! … SHOOK ME AAAALL NIGHT LOOOHOONG!“ …………………… „Willste auch noch n Bier?“ …. „Logen!“ …………………………..“ Gei-lo-mat! Die Glocken!“ ……………..

*heftigklatsch* ….. usw.

2010:

„Ist das das neue ifön?“ … „Jepp! Ich film grad mal“ … Wow, klasse Bilder!“ … Ja, bei den Lichtverhältnissen hier, echt stark.“ …“Uff, der Typ vor mir hält mir ständig sein Smartphone in meinen Fotobereich. Mach dich mal vom Acker, ey!“ … „Mach doch mal Zoom!“ … „Ja, ich suche noch …die Funktion liegt jetzt anscheinend irgendwo anders“ … „Gib ma her, ich schau mal.“ … „Hattest Du das letzte Bild gespeichert?“ … „Da, ich habs!“ … „Cool! Die Sabse steht doch voll auf den Sänger, schick ihr doch mal das Foto,w enn sie schon wegen Grippe nicht mitkonnte“ … „Gute Idee! … Wo hab ichs denn jetzt gespeichert?“ … „Du musst eine Ebene zurück! … Nee, nicht dort … guck mal hier!“ … „Nein, da isses aber nicht!“ … „Haste den Standardspeicherort geändert?“ … „Keine Ahnung! Ich hab das erst seit vorgestern …“ … „Ha, ich habs, schnell wegsenden“ … „Pffft, fast gar kein Empfang hier“ … „Halts doch mal hier drüben hin!“ …. „Wart mal, da ist ein Balken!“ … „Ach, Shit, jetzt hab ichs versehentlich dem Bibo geschickt“ … „Huch, wasn jetzt los? …. wie, schon vorbei??? … war das jetzt schon Zugabe?“ …

(Im Übrigen: Laut einer jüngsten Cartoonage der Herren Katz und Goldt ist „auf Konzerte gehen“ eh sowas von Nuller Jahre. Heutzutage geht man auf ein Heidepflupf . Nein, nein, erspart mir und Euch die Peinlichkeit des Nachfragens. Wenn Ihr es nicht kennt, seid Ihr zu alt. Oder zu jung. Oder zu irgendwas.)

Advertisements

7 Kommentare zu “Die Helden aus Reihe 7

      • Is schon … äääh … WAS? (… und Luft durch die Zähne ziehen macht mir ein unbehagliches Gefühl)

        Okay … konnte jetzt doch nicht umhin den Heidepflupf zu googeln – und was soll ich sagen? Ganze 2 Ergebnisse – wow – und beide verweisen natürlich auf einen gewissen lordfoltermord.

        Echt fies das… tzzz

  1. Hui, könnte hier eine dezente Aggression durch die Seite schwirren? *g*

    Also, ich mach es mir jetzt mal leicht und verweise einfach auf Herrn Max Goldt, der als textender Teil des Künstlerduos Katz und Goldt für diese Wortschöpfung verantwortlich ist. Vermutlich war er auch schon einmal auf einem Heidepflupf, sonst schröbe er sicher nicht darüber.

    Ich habe hier nur zitiert und genau aus den nun offensichtlichen Gründen bat ich darum, eben NICHT nachzufragen. Anderenfalls hätte ich nämlich die Illusion, ich wüßte was ein Heidepflupf sei oder hätte evtl. sogar bereits eines organisiert, noch eine Zeitlang aufrecht erhalten können. Schönen Dank, Frau Neugierig! *grummel*

    ;o)

    • Niemals nicht Aggressionen – bestenfalls leichter Unmut, weil ich mich in die Irre geführt fühlte.

      Und bitte, gern … Mylord. Es freut mich, dass ich dir ein Grummeln entlocken konnte – das nennt man dann wohl ausgleichende Gerechtigkeit *breitgrinsendessmiliemitzwinkerauge*

  2. BLABLABLA…JETZT SPUCKS SCHON AUS…WAS ZUM HENKER IST EIN HEIDEPFLUPF! Ich lese Max Goldt auch gerne aber das kenne ich nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s