Intrigähn

Die Story kommt einem schon etwas bekannt vor: Ein französischer Ehrenmann wird Opfer verleumderischer Umtriebe und landet auf einer Gefängnisinsel. Ob Edmont-Dominique Strauss-Dantes auch noch auf einen alten Mitgefangenen treffen wird, der ihm in der Todesstunde das Geheimnis um einen großen Schatz auf einer kleinen Insel verrät, ist jetzt noch nicht absehbar.

Aber: So wie es damals bei Herrn Verne  Dumas genügte, als Bonapartist verdächtigt zu werden, um hinter Gitter zu wandern, ist es heute ausreichend, der ungewollten Flachlegerei bezichtigt zu werden, um gesellschaftlich ruiniert zu sein.

Natüüürlich stecken dort geheime Mächte und Intrigen dahinter. Wer könnte ein Interesse daran haben, den bisherigen Chef des IWF zu diskreditieren? Eine ganze Reihe! Möglicherweise steckt Carlas Mann dahinter, der dadurch einen gefährlichen Gegner für die nächste Präsidentenwahl aus dem Weg räumen konnte. Oder etwa unser ehemaliger Wetterfrosch, der damit von den entscheidenden Tagen seines eigenen Prozesses in ähnlicher Angelegenheit ablenken will. Wahrscheinlich erscheint mir aber eine größer angelegte Verschwörung: Die Chinesen stecken dahinter! Ganz klar, der Dollar schwächelt sowieso schon, weil die USA ein Verschuldungsniveau erreicht haben, hinter dem sich Griechenland, Portugal, Irland und weitere Schuldnerstaaten locker verstecken können und droht als weltweite Leitwährung abgelöst zu werden. Wenn man jetzt noch den IWF entscheidend schwächt und dazu beiträgt, den Euro zu kicken, ist doch der Weg frei für den ganz großen Auftritt des Yen. Gewöhnt euch schon mal ans Fahrradfahren und Mitstäbchenessen kann ich da nur raten …

Selbstverständlich kann auch der Einfluss der Illu.minaten dahinterstecken. Die stecken ja schon seit der Gründung der USA hinter allem möglichen, vom Kennedy-Attentat bis zur Umbenennung von Raider zu Twix. Wahrscheinlich in Zusammenarbeit mit den Freimaurern.

Hmmm … jaaaa, okay, es köööönnte unter Umständen auch sein, dass der werte Herr Währungsfondschef der Meinung war, „Zimmermädchen in Schokohülle“ sei als Dessert seines eh recht üppigen Mittagsmahls eine Selbstverständlichkeit und der zwischen den Beinen baumelnde kleine Monsieur hätte ja auch sein Anrecht auf ein wenig Belustigung, aber mal ehrlich, das wäre ja nun wohl die langweiligste Lösung von allen. Vielleicht sollte man einfach darüber abstimmen lassen.

Weitere Details kann ich leider nicht nennen, denn auch ich bin dem Ehrencodex NUOVOLONITI DEX ASPIRANATA TERO! verpflichtet …

*macht mit 4 Fingern das Geheimzeichen*

Advertisements

11 Kommentare zu “Intrigähn

  1. *macht mit 4 Fingern das Geheimzeichen*

    Aha, Du bist also noch nicht ganz eingeweiht. Die echten Akolythen erfahren vom 2-Finger-Zeichen erst bei ihrer endgültigen Weihe 😉

    • Ja, zugegeben, aber um zur Weihe zugelassen zu werden, müsste ich wahlweise ein nationales Währungssystem zum Einsturz bringen oder Riesenmöpse haben und das ist beides nicht so einfach zu bewerkstelligen …

      Vielleicht käme ich ja mit einer Empfehlung weiter, Bruder.

      • Um eine Empfehlung aussprechen zu können, müßte ich gesehen haben, wie Du die D-Mark wieder hier einführst oder Politiker MIT VERSTAND zum Verzicht auf ihre Abgeordnetendiäten bringst oder Dich selbst am Ellenbogen leckst …

  2. Aha, der geweihte Bruder weiß noch nichts von meinem abschraubbaren Arm, hihi …

    Mal im Ernst: Ich halte es eigentlich in solchen Dingen mit Groucho Marx, der gesagt haben soll: „Ich würde niemals einem Verein beitreten, der Leute wie mich aufnimmt!“

    Korax eto baka!

  3. Bin mal gespannt, ob er sich auch mit dem Löffelchen durchgraben kann… (*öhm* *räusper* *klugscheiß* *äääh* *mmmh* es war übrigens Dumas)

  4. Die Chinesen haben aber mit dem Yen denkbar wenig zu tun. Deren künstlich schwach gehaltene Währung ist der Renminbi, „Volkswährung“ oder auch Yuan genannt.

    • Ja, das wollen sie uns glauben machen … von wegen „schwach gehalten“ … aber wir werden ja sehen, wer nach dem morgigen Weltuntergang übrig bleibt *läuftschreiendweg* …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s