Hot Dog Krissie

Den Soundtrack Eures Lebens könnte ich durchaus auch mal erfragen, aber nach dem überwältigenden Feedback meiner Sommerferienaktion ist mein Selbstbewußtsein noch nicht wieder so weit.

Den Soundtrack ihres Lebens liefert uns aber immerhin via NEON die derzeitige Bundesfamilienministerin in Mutterschaft. So in etwa hatte ich mir das auch vorgestellt. Die Benjamin-Blümchen-Titelmelodie, Stevie B, Dr. Alban, Rosenstolz (aber immerhin „Die Schlampen sind müde“) und Status Quo mit ihrer musikalischen Wehrübung.

Die Pet Shop Boys sind auch vertreten, jedoch mit einer ihrer schwächsten Nummern, dem „Go-West“-Aufguss „New York City Boy“. Das wäre nicht weiter erwähnenswert, wenn da nicht der bemerkenswerte Begleittext wäre. Ich zitiere einfach mal auszugsweise:

„2000, mit 23, war ich das erste Mal in New York … ich erinnere mich noch, wie ich vor dem World Trade Center einen Hot Dog aß. Ein Jahr später gab es das World Trade Center nicht mehr.“

Schwingt in diesen Worten nicht eine Portion Bekennerstolz mit? Zu den technischen Details kann ich leider keine Angaben machen, ich weiß also nicht, wie sie es gemacht haben will, aber derart viel destruktive Energie hätte ich in unserer Bundeskristina wirklich nicht vermutet.

Weiß denn die US-Heimatschutzbehörde davon? Bedeutet dies etwa, das man dort völlig grundlos einen gebildeten Herrn mit Altersruhesitz in Pakistan ultimativ von der Archivierung seiner Sammlung erotisch anmutender Filmwerke abgehalten hat? Wird ob dieser Erkenntnis nun Deutschland Ziel amerikanischer Vergeltungsangriffe? Müssen wir uns nun als Rebellengruppen in die Berge des schwer zugänglichen Westerwalds zurückziehen?

Na, vielen Dank, Frau S.!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Hot Dog Krissie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s