Fremdschämbilanz KW 30 in 2011

Ja, mal was neues hier, gibt ja genügend Gründe …

Einmal Fremdschämen de Luxe für das besonders kompetent und souverän wirkende sowie um das Wohl seiner Bürgerinnen und Bürger besorgte  US-Parlament. Falls jemand akute Belege dafür benötigt, wieso Demokratie nichts taugt, findet hier reichlich Anschauungsmaterial. Nicht überrascht sein bitte, wenn Washington in den nächsten Tagen von China besetzt wird, immerhin hält das Land den größten Gläubigeranteil. Oder Steve Jobs wird neuer Präsident und residiert fortan im iHouse.

Aber bleiben wir im Lande. Ein herzliches „FACEPALM“ auch an die Linke Nordost, die tatsächlich am13.08. ein Symposium zum Thema „Mauer“ abhalten möchte. Sie hatte schließlich ja auch etwas Gutes, nischwoor? Klar, natürlich, irgendwas Gutes hatten möglicherweise auch der Nazionalsozialismus, Hodenkrebs oder die knapp vergurkte Meisterschaft der Eintracht in 1992. Mann muss halt etwas danach suchen …

Schließlich widme ich noch ein Augenrollen den Herren Kreisfahrern Basti und Lewis, die sich tatsächlich überrunden, nein, überreden ließen, in der deutschen Fassung von „Cars 2“ kleine Sprechrollen zu übernehmen. So entstanden wahre Dialogperlen wie

„Schau Dir mal den Abschleppwagen an!“

„Su wem derr woll gehörrt?“

Wird bestimmt mal ein Klassiker wie „Sprichst Du mit mir?“ oder „Ich schau Dir in die Augen, Kleines!“

Wesentlich hübscher wäre jedoch „Hast Du da etwa Schuppen, Sebastian?“ gewesen.

to be continued … sehr wahrscheinlich …

Advertisements

2 Kommentare zu “Fremdschämbilanz KW 30 in 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s