Habla con ella

Die Szenerie:

One Man on a lonely platform one case sitting by his side. two eyes staring cold and silent show fear as they turn to hi…. oh, hoppela, falsches Stück …

Nochmal:

Zwei Männer am Rande einer Einkaufsstraße in einer deutschen Großstadt. Beide sind adrett gewandet, einer ein wenig schicker als der Andere. Jener spricht in sein Smartphone,während der Andere neidvoll zuschaut.

„Morgen, 10 Uhr benötige ich ein Taxi, um 18 Uhr Abholung des Anzugs aus der Reinigung, 19 Uhr an Treffen zum gemeinsamen Opernbesuch mit Dr. Fuhlgold-Hüppenheimer nebst Gattin erinnern.!“

„Oh, wow, Du hast schon dieses neue ifön mit Siri drauf? Klasse! Auf meines muss ich noch mindestens 2 Wochen warten. Mein Provider ist echt eine Lusche.“

„Wie, Siri? Freisprecheinrichtung. Ich habe mit meiner Sybille geredet. Der blöden Nuss muss man doch ständig sagen, was sie für mich zu tun hat, sonst hängt die den ganzen Tag auf ihrem breiten, faulen Arsch herum.“

Advertisements

3 Kommentare zu “Habla con ella

  1. Und es gibt viele Siri-Sybilles da draußen, von denen man nur hoffen kann, dass sie eines Tages sagen: „Tut mir leid, das steht nicht in meinem Lizenzvertrag“, bevor sie gegen ein aktuelleres Modell ausgetauscht werden.
    (Außerdem danke für den Ohrwurm: Aaaah, we fade to grey….)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s