Seelensamstag

Alles in allem eigentlich gar kein schlechtes Wochenende: Gestern zur Einstimmung Mieterwechsel im Tiergarten, heute bereits sechs Böller auf dem Weg zurück nach weiter oben (obwohl mir dies gegen jeden anderen Gegner lieber gewesen wäre) und für heute abend hat mich+1 ein Radiosender, den ich ein ganz klein wenig mitfördere, eingeladen, einem schwedischen Erste-Hilfe-Set beim Singen zuzuschauen.

Dennoch … ist das mal wieder so ein Tag … an dem sich das äußere Grau in mich hineinzunagen scheint. Schön, dass dann noch etwas hinzukam: Ich durfte via Twitter-Timeline mitverfolgen, wie sich zwei Menschen auf dem Riesenrad im Wiener Prater sitzend per Tweet einen Heiratsantrag machten … naja, sie machten sich ihn nicht gegenseitig, sondern wie üblich machte er ihn ihr und sie nahm ihn an.

Zu so etwas hat sicher jeder seine eigene Meinung. Es gibt sicher Menschen, die etwas säuerlich darauf hinweisen, dies sei das Gegenstück zum Schlussmachen per SMS, andere fragen, in welcher Scripted-Reality-Show dies bald laufen wird, aber zum Teufel, ich habe mich heute spontan dazu entschieden, dies schwerstromantisch zu finden und möchte den beiden Turteltauben alles Gute wünschen.

Genauso wie ich den in letzter Zeit vermehrt (haha!) vorkommenden Mädels im Netz wie in meiner Reallife-Umgebung, die akut, gerade noch oder demnächst schwanger sind, alles Gute wünsche und die Daumen dafür drücke, dass dereinst gesunde, glückliche, freche, clevere, selbstbewusste Wesen diese Welt bearbeiten werden. Wünschen darf man ja mal …

Davon verschwindet das innere Grau zwar nicht sofort, aber wie draußen sollte dahinter Sonne sein. Das muss reichen …

 

Update:

Schön war es bei First Aid Kit und die Hütte war trotz des noch überschaubaren Bekanntheitsgrades der Band proppevoll.  Schöne Stimmen, ein Fever Ray-Cover,  in der Mitte des Konzertes ein Stück ohne Mikros und mit stimmkräftiger Unterstützung des Publikums (Verflixt, da hätte ich meine Feuerzeug-App einsetzen können!) und die jungen Damen ließen immer wieder mal ihre langen Haare headbangig durch die Gegend fliegen – was eher unüblich ist bei einem Folk-Americana-Konzert. Gerne wieder!

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Seelensamstag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s