Tittelseite

„Das schöne Mädschen von Seite eins,

das müsst isch haben und weiter keins …“

(Boah, bin mal gespannt, ob das jetzt so eine Marotte von mir wird, Artikel immer mit einem Songtext-Auszug zu beginnen.)

Das da oben sang Carpendale der Ältere vor gefühlten 97 Jahren, als die Welt noch in Ordnung war. Damit ist es nun aber vorbei: Deutschlands beschi umsatzstärkste Tageszeitung hat das sogenannte „Titelseitenmädchen“ ab sofort von ebendieser verbannt. Künftig zeigen sich dann Babette, Blossom oder Veronika irgendwo mitten drin zwischen Sport und dem Kulturteil … ääh, na was halt noch in der Mitte dieses Blättchens steht und erzählen dem begutachtenden Publikum, warum sie mitten im Winter einen Stringbikini auf offener Straße tragen, nämlich um eine Wette bezüglich einer nennenswerten Spende für ein Waisenhaus zu gewinnen.

Das scheint mir schon eine Form von Kulturrevolution zu sein. Wo derlei geschieht kann es auch passieren, dass Paul P. morgens in seiner Frühstücksbox ein liebevoll von seiner Frau zubereitetes Gemüsestangen-Ensemble mit Kräuterdip findet, wo vor kurzem noch zwei Leberwurstbrote waren.

Nicht alle können mit so etwas umgehen und wer möchte schon von sich in die Tiefe stürzenden Bauarbeitern erschlagen werden? Deshalb trage ich mich mit dem Gedanken, hier ein wenig in die Bresche zu springen und stattdessen täglich auf der Startseite meines Blogs eine kleine Augenweide mit begleitendem Text zu präsentieren:

Dies könnte dann zum Beispiel so aussehen:

„Ohooo, wann kommst Du …?

Nackedei Marge (31) ist es gewohnt, dass ihr Männer immer auf die Frisur starren, sodass sie manchen von denen gerne ein „ICH HABE AUCH BRÜSTE!“ entgegenschmettern möchte.

Der einzige, der jeden Quadratzentimeter von ihr schätzt und liebkost, ist ihr bierbäuchiger, glatzköpfiger und kernkräftiger Gatte, auf dessen Heimkehr sie jeden Abend sehnsüchtig wartet. Wenn sie dann seine Silhouette erahnen kann, die sich dem Haus nähert, weiß sie, dass sie homersexuell ist. Komm her, Du wildes Tier!“

 

 

———————-

Na, wie wäre das? Soll ich? Alternativ könnte ich aber auch eine Bilderserie der ungewöhnlichsten Hauterkrankungen starten …

Advertisements

2 Kommentare zu “Tittelseite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s