Vernissage

Der erfahrene Vernissage- oder Finissage-Gänger weiß,  dass er die erste Stunde möglichst verpassen sollte. Der weniger versierte Gänger denkt sich hingegen „Hoppla, vielleicht gibt es ja eine kurzweilige Eröffnungsrede, die einem zu mehr Erkenntnis verhilft“ und tritt pünktlich zur Eröffnung an.

Im Falle einer jüngst in Frankfurt gestarteten Foto-Ausstellung sah dies dann so aus: Man fällt in einem bereits sehr gutgefüllten Eingangsbereich, die ersten 25 Minuten passiert gar nichts, weil einer der Redner noch im Großstadtverkehr feststeckt. Dann beginnt ein Reden-Marathon, der vor allem durch Wiederholungen und Danksagungen geprägt ist, während dem Publikum langsam die Füße schwer werden. Als gewiefter Politiker kann man jedoch auch aus solchen Situationen Honig ziehen. Als bei der Ankündigung des letzten Redners ein großes Raunen den schmerzgeplagten Körpern der Zuschauern entsprang, verzichtete dieser großzügig auf seinen Redebeitrag und erntete dafür den stärksten und ehrlichsten Applaus des Abends.

Ergo, liebe Politiker, was lernen wir daraus? Mal die Fresse halten kann beliebt machen!

Die Ausstellung selber, die dann tatsächlich noch deutlich vor Mitternacht zur Begutachtung freigegeben wurde, erstreckt sich über mehrere Häuser und ist mal mehr, mal weniger spektakulär, aber durchaus sehenswert und aufgrund der Vielzahl der ausgewählten Fotografen sehr breit gefächert.

Ein Beispiel sei hier ausgewählt:

Das Foto „Kasse leer/no kasseler“ des weithin unbekannten und unter dem Pseudonym „LFm.“ arbeitenden Fotografen soll auch durch die spezielle Aufnahmetechnik einen Ausblick auf die postmaterialistische Gesellschaft geben, die sich nach dem Ende des Konsumrauschs vor einer großen Leere wiederfindet,die sich in den verschiedensten Ebenen spiegelt und den Betrachter quasi zur Introspektion zwingt.

Think about it!

Advertisements

2 Kommentare zu “Vernissage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s