Soziales Netzwerk

Um Außenstehenden die Bandbreite von sozialen Netzwerken darzustellen, war der gestrige Tag auf Twitter durchaus geeignet – meinem Twitter zumindest, denn für die Timeline – also die Meldungen, die man sich aus Millionen am Tag heraussucht – ist jeder selbst verantwortlich.

Zunächst machte sich globale Empörung breit, weil ein Buchverlag vorhatte, ein Buch mit Sprüchen zu veröffentlichen, die aus der Twitterwelt stammten, es jedoch nicht für nötig hielt, die jeweiligen Verfasser zu zitieren oder gar um Erlaubnis zu fragen oder sie an Einnahmen zu beteiligen. Nachdem den ganzen Tag über reichlich Proteste und Anwaltsdrohungen losgelassen wurden (wie niedlich, zu glauben, alle Twitterer hätten irgendwelche Anwälte auf Abruf im Hintergrund), machte sich am Abend die Meldung breit, der Verlag verzichte auf die Veröffentlichung des Buches. Fühlt die Macht von Greysk… äääh … Twitter!!! Der Verlag kann sich nun auch mit aller Kraft auf die Veröffentlichung von Katzenfotobänden und der Biografie von Frau Wulff konzentrieren.

Noch während man sich in meiner Timeline selbst feierte, retweetete jemand die Meldung einer mir unbekannten Person, dass es XY trotz der Bemühungen der Einsatzkräfte leider nicht geschafft habe. Dem auf Twitter üblichen Humor folgend, unterstellte ich zunächst, das Foto eines völlig misslungenen Kuchens vorzufinden. Man sollte dabei wissen, dass mit der Handykamera aufgenommene Essensfotos eine ganz wichtige Raison d’Etre auf Twitter sind.

Leider ging es aber nicht um Kuchen. Ein Twitterer mit offenbar massiven Problemen hatte sich in Berlin vor die Bahn geworfen. Seine letzten Tweets zeigten Fotos von einem mit Tabletten gefüllten Glas sowie einen Bahnhof. Obwohl dies zu Rettungsaktionen einiger Twitterer führte, konnte die Tat nicht verhindert werden.

Es ist schwer zu beschreiben, was solche Erkenntnisse mit einem machen, wenn man in diesem Medium ansonsten überwiegend beschäftigt ist, sich lustige Bemerkungen auszudenken oder irgendwelchen Protestaktionen anzuschließen bzw. Protestaktionen gegen solche Protestaktionen zu starten. In solchen Momenten bricht das in solchen Netzwerken ja gerne süffisant zitierte „Real Life“ in die angebliche Scheinwelt der sozialen Netzwerke hinein, die es ja gar nicht ist, zumal man m.E. grundsätzlich davon ausgehen sollte, dass es nicht ein objektives reales Leben gibt. Aber das führt jetzt in eine andere Richtung …

Interessant auch, die nachfolgenden Reaktionen, nachdem sich diese News so nach und nach verbreitete. Einige – so auch ich -versuchten ihre Sprachlosigkeit auszudrücken, was eine gewisse Paradoxie offenbart. Andere gaben Einblicke in ihr Seelenleben, wieder Andere nutzten die Gelegenheit, um z.B. hilfreiche Telefonnummern von Seelsorgediensten zu verbreiten. Irgendwann fühlten sich dann wieder Andere berufen, klarzustellen, dass sie so etwas völlig kalt lässt, die Doppelmoral der Twitterer aufdeckten oder notorische Zusammenhänge der Art publizierten, dass es ja typisch wäre, sich hier über den Freitod eines den meisten unbekannten Menschen aufzuregen, während in Afrika jeden Tag … und die Blauwale … die Arbeitsbedingungen von Angestellten in Knetmassefabriken und derlei mehr.

Dies widerum führte zu durchaus nachvollziehbaren kritischen Reaktionen anderer Twitterer, was letztlich beweist, dass Twitter und andere Netzwerke eben auch eine Nachbarschaft sind; nur eben eine sehr große, sehr transparente und teilweise dumme und glücklicherweise auch selektierbare Nachbarschaft.

Hallo Nachbarn! Manchmal nervt Ihr, aber ich möchte nicht auf euch verzichten.

Die Telefonseelsorge ist übrigens bundesweit unter den Rufnummern

0800/111 0 111  und 0800/111 0 222

erreichbar. Dort sitzen ausgebildete und sehr engagierte Menschen, die einem unter Wahrung der Anonymität weiterhelfen möchten. Wenn ihr Euch mit schlimmen Gedanken plagt, gebt ihnen doch eine Chance!

Advertisements

5 Kommentare zu “Soziales Netzwerk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s