Wege der Weisheit

Auch wenn sich in den letzten Jahren einiges in diesen Bereichen verändert hat, sind fernöstliche Glaubensrichtungen, Meditations- und andere Entspannungs- und Besinnungstechniken für viele Westeuropäer immer noch von einer gewissen Fremdheit geprägt. Ein Grund dafür mag sein, dass derlei immer noch nicht allzusehr in unserem Alltag verankert ist.

Der Buddhist in der Schlange beim Brötchenholen vor einem ist immer noch die Ausnahme, die Hinwendung zu solchen Dingen findet meist doch bei Erlebnisurlauben oder in Lebenskrisen statt. Es ist daher durchaus zu begrüßen, wenn sich Vertreter einer anderen Form von Verinnerlichung den Weg in unseren Alltag suchen.

In meinem Umfeld beispielsweise verbreiten einige Vertreter einer speziellen Zen-Form, dem Altai-Zen, beinahe jeden Samstag ihre Weltanschauung. Interessant dabei ist folgendes: Mit Zen verbindet man zumeist eine ruhige, ins Innere gerichtete Haltung, die sich gerne in Sitzübungen ausdrückt. Hier jedoch passiert eher das Gegenteil. Ein Vertreter dieser Richtung läuft eine Glocke schwingend durch unsere Strassen und verbreitet den Namen seiner Verinnerlichungsübung lauthals „ALTAI-ZEN!“ rufend wie ein Mantra in der Nachbarschaft. Noch befremdlicher ist, dass er dabei von einem Kleinlaster im Schritttempo verfolgt wird. Dies scheint mir ein Hinweis darauf zu sein, dass es sich offensichtlich um eine eher moderne Innerlichkeitsübung handelt.

Aber warum auch nicht? Es stünde uns allen gut zu Gesicht, sich auch gegenüber uns eher ungewohnten Ritualen zu öffnen und diesen Respekt zu zollen, anstatt ihnen gebrauchtes Metall hinterherzuwerfen, wie es hier von Zeit zu Zeit passiert, was ich beschämt zugeben muss.

Wir alle sind Kinder dieser Welt und jeder hat das Recht, seine Überzeugungen ausleben zu dürfen, auch die Vertreter des Altai-Zen. Nun gehet hin und liebt einander!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wege der Weisheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s